NEU gegen ALT - Visierhelm Tauschaktion

WIR SCHENKEN DIR 20€ FÜR DEINEN ALTEN SKIHELM!

Bei Rückgabe Deines alten Skihelms und Kauf eines neuen Visierhelms ab 99,99 € bekommst Du 20 € geschenkt *. Die Aktion endet am 31. Dezember 2018 und gilt nicht für Kinder- und reduzierte Modelle.

 

  • * gültig vom 05.11.2018 - 31.12.2018 in Aachen, Würselen, Eschweiler, Kerpen und Frechen.
  • * gilt nicht für Kinder- und reduzierte Modelle
  • * die Aktion ist nur gültig bei Rückgabe Deines alten Skihelms und Kauf eines neuen Visierhelms ab einem Wert von 99.99€ unabhängig von der Marke.
  • * die „Ablösesumme“ erfolgt ausschließlich als Verrechnung beim Kauf eines neuen Visierhelms. Keine Barauszahlung.
  • * pro Kunde kann maximal ein Alt-Produkt zurückgegeben werden.

Du möchtest mehr erfahren? Komm vorbei – wir sind bei allen Fragen gerne für Dich da.

 

Skihelme sind heute von den Pisten nicht mehr wegzudenken - obwohl in Deutschland keine Helmpflicht besteht! Laut Angaben des Deutschen Ski-Verbands tragen etwa 93 Prozent aller Skifahrer einen Helm. Nicht nur, weil sie für mehr Sicherheit beim Ski- oder Snowboard fahren sorgen, sondern auch weil sie super stylisch aussehen. Ganz nebenbei halten die Helme den Kopf auch noch schön warm.

Warum Helme auf der Piste so wichtig sind

Ohne Helm kein Pisten-Gaudi: Die coolen Modelle gehören einfach zum Ski-Outfit dazu. Das passende Exemplar findest du allerdings nur beim Fachhändler. Der Helm muss perfekt passen: Fest am Kopf sitzen soll er, drücken darf er allerdings nicht. Erst nach ein paar Minuten auf dem Kopf wird deutlich, wo es drückt. Achte außerdem darauf, dass dein Helm auch bei offenem Kinnriemen nicht nach vorne oder zur Seite rutscht. Da der Helm das wichtigste Element zum Schutz bei Stürzen und Kollisionen ist, solltest du für den Kauf ausreichend Zeit einplanen.

Der Vorteil eines Visierhelms

Du brauchst dir nicht extra eine Ski-Brille kaufen. Außerdem können Brillenträger ihre Sehhilfen ganz bequem hinter dem Visier tragen.

Das Visier lässt sich mit nur einem Handgriff öffnen, falls du mal schnell freie Sicht brauchst und es ermöglicht dir auch einen größeren Sichtwinkel: Das um den Kopf geführte Visier lässt Blicke aus dem Augenwinkel besser zu.

Ski-Helm alle 3 bis 5 Jahre ersetzen

Bei einem Sturz oder einem Zusammenstoß wirken enorme Kräfte: Wer beispielsweise mit 20 Stundenkilometern gegen einen Baum fährt, wird einer Aufprallkraft von etwa zwei Tonnen ausgesetzt. Die Wucht eines solchen Aufpralls kann massive Verletzungen verursachen. Ein Helm bietet dem Kopf durch seine Widerstandsfähigkeit den größtmöglichen Schutz und lenkt zwei Drittel der Aufprall-Energie ab. Die tatsächliche Krafteinwirkung wird somit verringert.

Nach einem schweren Sturz sollte der Helm ersetzt werden, da seine Schutzfunktion danach beeinträchtigt ist. Aber auch ohne einen Unfall lässt die Stabilität und Funktionalität mit der Zeit nach. Experten empfehlen deshalb, alle drei bis fünf Jahre den Helm zu ersetzen. Erheblich reduzieren lässt sich das Verletzungsrisiko übrigens zusätzlich durch das Tragen von Rücken- und Rumpfprotektoren.